Weiblichkeit wahrhaftig spüren & leben

Aktualisiert: 28. Aug.

"Wenn wir Frauen in unserer wahren Weiblichkeit leben,

steht uns eine ganz andere Art Energie zur Verfügung"


Meine Lieben, seit Wochen verspüre ich den Impuls, einen Blog über dieses wunderschöne Thema Weiblichkeit zu schreiben nun sitze ich hier und habe so viele Gedanken im Kopf, die jetzt raus möchten.


Es geht an alle wunderbaren Frauen da draußen.


Meiner Meinung nach dürfen wir Frauen, wieder mehr in Kontakt mit uns selbst kommen - denn dann sind wir in unserer wahren Energie - Kraft- Schönheit und können dann mit Leichtigkeit durchs Leben gehen und dass tun was uns erfüllt. Vielleicht mache ich mir mit dem kommenden Satz, keine Freunde aber das ist ok und letztendlich ja nur meine Meinung.


Ich beobachte vermehrt in den letzten Jahren Frauen und empfinde das viele Frauen von heute in Wahrheit nicht stark sind , sondern sehr hart geworden sind, Eisprinzessinnen.

Nach dem Motto: „Harte Schale – weicher Kern“

Wenn wir uns selbst wieder spüren - fühlen - wahrnehmen - schauen, was uns wirklich gut tut, bewusst uns eine Auszeit gönnen unsere Weiblichkeit annehmen und leben, können wir auch unser Umfeld

(Familie-Freunde) besser unterstützen. Wir sind dann einfacher ausgeglichener-stärker-bewusster.


Ich selbst durfte erkennen, dass meine weibliche Energie etwas abhanden gekommen war, ich getrennt war von meiner inneren Welt ich zu viel im machen und tun war, also in der männlichen Energie.

Ich meinte, als alleinerziehende Mutter, den männlichen Part auch übernehmen zu müssen, klar hin und wieder tue ich das immer noch aber mit Grenzen . Ich habe gelernt Dinge abzugeben und mir erlaubt auch mal Unterstützung zu holen .

Ohne mich dabei dabei schwach zu fühlen im Gegenteil es fühlt sich stark an.

Ich bin dankbar, das ich meine weibliche Stärke wieder in mir gefunden habe uns sie nun wieder wahrhaftig und bewusst ausleben darf. Ich stehe in meiner Mitte und bin tief mit meinem Körper-Geist-Seele verankert.



Ich fühle mich aktuell, so in meiner Weiblichkeit, sehe mich als wunderschönes Wesen nicht nur von aussen sondern vor allem leuchte ich von meinem Herzen heraus. Ich erlaube mir all meine Facetten zu leben.

Das weiche sanfte aber auch meine Wildheit , dass sinnliche / leidenschaftliche , meinen Bedürfnissen in allen Bereichen nach gehen darf. Ich bin so dankbar eine Frau sein zu dürfen und ich liebe mich wie ich bin.

Auch habe ich all meine Schattenseiten liebevoll in meinem Leben integriert .

Ich brauche - suche keine Bestätigung im außen für mein Tun - Sein. Ich lebe mein Leben und weiß wer ich bin. In mir ist soviel Liebe, diese ich bedingungslos nach außen trage und gerne teile.

Ich versuche eine gesunde Balance zwischen Ying & Yang zu leben.


Warum fällt uns Frauen oft schwer, unsere Weiblichkeit zu leben ?


Ich glaube in der heutigen Zeit fällt es uns schwerer das bewusst zu tun,

weil von uns Frauen doch viel ab verlangt wird. Jedoch verlangen wir das meiste von uns selbst ab.

Wir meinen viele Rollen spielen zu müssen, sei es die perfekte Ehefrau, gute Mutter ,Karrierefrau, gutes Aussehen, Hausfrau, Verführerin und das alles in einer Person .

Respekt, aber auf Dauer doch sehr anstrengend und unserer wahres ICH geht verloren. Wir sind zu stark im aussen beschäftigt und eine innere leere - Unzufriedenheit ist spürbar bzw wird oft nicht wahrgenommen oder un/bewusst weg gedrückt wir suchen lieber Ablenkung im außen um nicht spüren - handeln zu müssen.


Klar, dass Frauen Bild hat sich in den letzten Jahren sehr geändert und wie schon gesagt sind wir auch ein Stück weit selber verantwortlich dafür. Wir wollen gleichberechtigt mit dem Mann sein, wir wollen behandelt werden wie Männer und auch eine gewisse Unabhängigkeit von Männer haben. Wenn alles im Gleichgewicht gelebt wird , bestimmt gut.


Meine Meinung allerdings, dass ein Teil im Konkurrenzkampf mit Männern aber auch mit Frauen ist. Wir Frauen leben mehr und mehr in der männlichen Energie, sind im machen und tun , wollen Karriere machen, die gleichen Positionen im Job wie Männer haben und jedem gerecht werden.

Schauen wir aber mal genau hin, sehen wir:

Frauen, die müde sind, schlecht gelaunt, die einsam oder verzweifelt sind. Viele von uns sind ausgebrannt und werden krank. Einige tragen tiefe Verletzungen in sich, trauen sich aber nicht, diese zu zeigen und in Heilung zubringen. Anstatt zu ihrer Weiblichkeit zurückzukehren und die Antworten in sich selbst zu finden, versuchen sie noch stärker im Außen mit ihrer männlichen Energie zu kämpfen. Aber wenn wir nur noch in der Männlichen Energie leben, verlieren wir unsere Weiblichkeit, unsere verletzliche / weiche Seite und auch unsere Intuition, die gerade bei uns Frauen von Geburt an sehr ausgeprägt ist.

Mit der Ablehnung unserer ursprünglich weiblichen Qualitäten sind wir uns selbst als Frau fremd geworden und haben den Kontakt zu unserem Innersten verloren.

So wird Weichheit oft als Schwäche interpretiert. Ich glaube auch, dass Frauen oftmals selbst nicht bewusst ist, was es bedeutet, sich wahrhaftig weiblich zu fühlen und die eigene Weiblichkeit zu leben.

Ich möchte es nicht verurteilen, aber einige Frauen, schauen nur auf ihr äußeres , das ist gut denn unser Körper ist der Tempel wo wir drin wohnen aber das ist nicht die Weiblichkeit von der ich spreche. Die Schönheit kommt aus dem Herzen heraus und darum dürfen wir auch unsere innere Schönheit pflegen erst dann leuchten wir. Eine Frau in ihrer wahren Kraft, erkennst du wenn du ihre Augen anschaust , diese dann magisch strahlen.


"Augen sind der Spiegel der Seele"


Gerne darfst du dir die Frage stellen.

Wie schaut deine aktuelle Weiblichkeit aus?

Lebst du sie in allen Bereichen deines Lebens aus?

Oder in welchen Bereichen fehlt dir noch der Zugang zu deiner Weiblichkeit ?



Was bedeutet Frau sein und unsere Weiblichkeit auszuleben?

Schon in den griechischen Mythen wurde das weibliche Geschlecht verehrt. Die Frau stand als Sinnbild für Sinnlichkeit, Verbundenheit , Leidenschaft und neues Leben.

Die Frauen hatten ihr ureigenes Wissen in sich, dessen sie sich auch bewusst waren und es gelebt haben. Auch in der heutigen Zeit, gibt es noch Kulturen bzw Naturvölkern wo diese weiblichen Qualitäten nach wie vor gelebt werden. Diese Frauen fühlen ihre innere Kraft und sind tief verbunden mit ihrem Körper.


Es bedeutet für mich, dass ich die Freiheit habe meinen eigenen Weg zu gehen.

Ich selber entscheide darf, welche Werte für mich wichtig sind .

Frei von Vorurteilen und Bewertungen , was andere Menschen über mich denken.

Weiblichkeit ist für mich auch, dass ich mir erlaube all meine Facetten auszuleben

mit all meinen Emotionen .

Oh ja und ich darf auch mal traurig und wütend sein, all das gehört zu mir und will gelebt und gefühlt werden. .

Unsere Weiblichkeit zeigt sich auch in unserer Sinnlichkeit und die Fähigkeit zu genießen uns voll hinzugeben und uns zu erlauben uns fallen zulassen. In Beziehungen suchen wir Harmonie statt zu provozieren, unsere Kommunikation ist einfühlsam. Natürlich können wir auch ein ein wildes Temperament haben und unsere Gefühle direkt zum Ausdruck bringen. Die weibliche Energie ist ursprünglich schöpferisch und kreativ, sie drückt sich intuitiv-körperlich-sinnlich aus. Sie ist offen vom Herzen heraus, empfänglich. Wir lieben Verbundenheit, Geborgenheit und Sicherheit.

Die weibliche Energie ist sehr mit der Erde verbunden, da sie von unten nach oben, von der Erde durch den Körper in den Himmel steigt.


Eine Frau, die in sich ruht und ihre Weibliche Energie spürt-lebt, benötigt nicht die Anerkennung und Aufwertung durch einen Mann. Wenn allerdings diese Verbundenheit mit sich selbst und dem Leben fehlt, sie den Kontakt mit ihrer ursprünglichen Energie verloren hat, wird sie bedürftig und sucht Sinn und Liebe beim Mann und in der Gesellschaft. Wir suchen dann die Anerkennung beim Mann, indem wir ihm gefallen wollen oder meinen ihn mit besonderer Leistung imponieren zu müssen. Was wir dann auch gerne machen, in eine übertriebene Mutterolle zu rutschen und alles nur für ihn tun.

Drum schau immer gut auf dich und spüre dich und deinen Körper. Vertraue dir und deiner Intuition, alles was wir brauchen, tragen wir schon immer in uns.


Ich denke wir dürfen uns einfach wieder mehr Zeit für uns geben, Ruhe und Besinnlichkeit schenken und unsere weibliche Schönheit-Kraft von Herzen nach aussen tragen.

Wir Frauen dürfen nicht vergessen, welche innere Stärke/Liebe in uns steckt und wenn wir diese enorme Kraft entdecken und leben, strahlen wir soviel Energie aus und uns steht eine andere Welt zur Verfügung.



Wir dürfen aufhören, nach einem Perfektionismus zu streben, uns mit Selbstkritik zu nähren.

Wenn wir endlich lernen, dass wir unsere Bedürfnisse ausdrücken dürfen und sollen. Wir lernen anzunehmen und nicht nur zu geben, wir einfach auch mal schwach sein dürfen und nicht immer meinen funktionieren zu müssen. Wir müssen uns nichts beweisen.

Hier auch noch ein wichtiger Impuls von mir, ich glaube wir dürfen lernen unsere Ängste loszulassen.


* Die Angst, sich für den oder das falsche zu entscheiden...

*Die Angst, die Eltern zu enttäuschen...

*Die Angst, keinen Mann abzukriegen...

*Die Angst, den nächsten Karriereschritt zu versäumen...

*Die Angst, eine schlechte Mutter zu sein...

*Die Angst, eine schlechte Tochter zu sein…


Ein ganz besonderer Wunsch von mir ist, das wir Frauen uns mehr miteinander verbinden und nicht im Konkurrenzkampf stehen. Wir uns einander unterstützen- stärken-fördern, das Miteinander ist so schön.

Ich selbst durfte schon vielfach erleben, welche enorme Kraft-Energie da fliesst und ganz tolle Sachen entstehen können.


Hier noch ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch: Zeit für Weiblichkeit von Diana Richardson


"Es ist dem Mann nicht möglich, den Körper der Frau besser kennenzulernen, solange sie selbst ihn nicht besser kennt.

Wenn die Frau lernt, eine nährende Liebesbeziehung mit ihrem eigenen Körper aufzubauen und innerlich mit ihm zu verschmelzen, wird sie mit ihrer erwachten lebendigen Sinnlichkeit eine atemberaubende weibliche Ausstrahlung haben, die die ganze Atmosphäre um sie herum verändert."


Ich freue mich, das ich dich ein Stück weit mitnehmen durfte auf der Reise zu unserer wunderschönen Weiblichkeit.

Als das geschriebenen ist meine persönliche Meinung und natürlich immer im Auge des Betrachters zu sehen.


Aus Liebe. In Liebe. Für die Liebe

Eure Michaela






219 Ansichten